Energiemanagement, Identifikation und Abrechnung

Wir sorgen mit innovativen, softwarebasierten Ansätzen nicht nur dafür, dass Stromverteilsysteme stabil und energie- bzw. kosteneffizient arbeiten, sondern vor allem auch dass Verbraucher identifizier- und somit auch bei Bedarf abrechenbar sind.

Durch diverse Projekte im Bereich von intelligenten Systemen, insbesondere im Anwendungsfeld E-Mobility, können wir heute schon auf umfangreiche Erfahrungen im Bereich messen, steuern, regeln (MSR) zurückgreifen. Angefangen bei Identifikations- und Trackingverfahren (RFID, GSM, GPS, etc.) über Abrechnungssysteme (ladenetz, Stromticket, etc.) bis hin zu zentralem Monitoring und geregelten Steuerungssystemen bieten wir über unseren Geschäftsbereich WALTHER SYSTEMS umfangreiche Lösungsansätze. So lassen sich beliebig skalierbare Systeme entsprechend Ihrer Zielvorgaben umsetzen.

Energiemanagement

Aktuelle und zukünftige Anforderungen lassen sich nur durch intelligente Infrastruktursysteme realisieren. Dies betrifft die optimale Anpassung an verfügbare Einspeiseleistungen, ein aussagefähiges Monitoring der Ladeprozesse und vor allem alle modernen Identifikations- und systemübergreifende Abrechnungsverfahren.

Die Voraussetzung für Energie- bzw. Lastmanagement bieten die Charge-Controller von WALTHER. Diese übernehmen als zentrale Steuereinheit die Kommunikation zu zwei angeschlossenen Elektrofahrzeugen. Die Steuerung der Ladepunkte (Mode 3 nach IEC 61851-1) erfolgt unabhängig voneinander. Aktuelle Statusdaten, sowie die Entgegennahme von Steuerkommandos von einem übergeordneten System stehen über die integrierte Netzwerkschnittstelle zur Verfügung. Weiterhin bietet das Gerät viele direkte und indirekte Kontroll- und Eingriffsmöglichkeiten.

Identifikationssysteme

Eine Nutzeridentifikation ist die Grundvoraussetzung für Verbrauchsabrechnung, Ladepriorisierung, Zugangsbegrenzung oder Freischaltung der Ladepunkte. Alle gängigen technischen Lösungen, wie beispielsweise Schlüsselschalter, PIN, TAN, RFID oder GSM sind bei WALTHER erhältlich und in die Systeme integrierbar.

Abrechnungssysteme

Die Abrechnung des verbrauchten Stroms bzw. der Ladezeit kann durch unterschiedliche Ansätze realisiert werden. Voraussetzung ist zunächst, dass Nutzer eindeutig identifiziert, der verbrauchte Strom gemessen und ein Datumsstempel erzeugt wird. Darüber hinaus können beliebig viele weitere Informationen rund um den Ladevorgang erfasst und verarbeitet werden. Die Datenbearbeitung kann zentral oder dezentral organisiert werden.

WALTHER bietet neben kundenindividuellen Lösungen auch einige bereits etablierte, überregionale Verfahren wie beispielsweise Ladenetz, HandyTicket / StromTicket oder Message Mobile. Ebenso besteht die Möglichkeit der Integration an bestehende Systeme wie beispielsweise Parkscheinautomaten.