Skip to main content

Intelligente Technologien mit flexibler Funktionalität

Trafostationen
Zentralverteiler
Ladesäulen
Wallboxen
CUBE Ladefächer
Ladeleitungen

Ladesäulen

 

Die Zukunft der Elektromobilität hängt ganz wesentlich von der Ladeinfrastruktur und dem Zusammenwirken von Komponenten und Systemen ab. Denn bevor Elektroautos und E-Bikes bewegt werden können, müssen sie erst geladen werden. Einfaches und bequemes Laden ermöglichen die Ladesäulen der WALTHER-WERKE.

EVOLUTION 350

  • Stabiles Gehäuse aus Aluminium und Strangpressprofilen
  • Ansprechendes und modernes Design
  • Individuelle Gestaltung von Front- und Rückseite möglich
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Ladeleistung von 3,7 kW bis 22 kW
  • Ausstattungsvarianten: PNC, KEY, RFID, PRO
  • Zwei seitliche Gerätepanels mit je einer Typ2-Ladesteckdose (Schutzkontaktsteckdose optional)
  • Bedienung per Touchscreen (EVOLUTION PRO)
  • Konfiguration nach Kundenwunsch

 

Die Ladesäulen der Serie EVOLUTION sind perfekt in Funktionalität und Technik. Sie passen mit ihrem innovativen Design in die Welt von heute und morgen und sind somit ideal für alle Anwendergruppen geeignet.

 


ECOLECTRA 600/660

  • bis zu vier Ladepunkte
  • alle Leistungsbereiche bis 22 kW je Ladepunkt  
  • Betrieb wahlweise an EVU-Anschluss
  • Ausstattungsvarianten PNC, KEY, RFID oder PRO
  • Basis- oder Premium-Monitoring
  • ECOLECTRA 660 ermöglicht zusätzliches Laden mit DC per CCS und/ oder CHAdeMO bis 21 kW
  • erfolgreiche Kompatibilitätsprüfung durch ladenetz.de

ECOLECTRA 200/380

  • besonders schlank durch kompakten inneren Aufbau
  • ein bzw. zwei Ladepunkte bis 22 kW
  • Ladesteckdose Typ2 oder fest angeschlossene Ladeleitung
  • Ausstattungsvarianten PNC, KEY, RFID oder PRO
  • Basis- oder Premium-Monitoring

Bedienung und Identifikation

 

Eine Nutzeridentifikation ist die Grundvoraussetzung für Verbrauchsabrechnung, Lade-Priorisierung, Zugangsbegrenzung oder Freischaltung der Ladesteckdose. Bei WALTHER-WERKE finden Sie eine ganze Palette an technischen Lösungen um die Identifikation bzw. einfachste Bedienung zu gewährleisten.


Intelligentes Lastmanagement

 

Die Einspeiseleistung wird durch skalierbare Ladeinfrastruktur-Systeme über die Verbindung zu einem lokalen Energiemanagement (LEM) sowie über WALTHER-WERKE Energieverteiler optimal als Ladeenergie bereitgestellt. Moderne Abrechnungssysteme sind individuell auf Nutzergruppen ausgelegt und werden über intuitive Interaktionen per Touchscreen bis zu den Systemen StromTicket, Ladenetz, Hubject etc. ausgeführt. Ideal für Flottenfahrzeuge ist die Identifikation und Freischaltung der Ladepunkte mittels RFID-Medien. Intelligentes Monitoring erlaubt Schaltfunktionen und Zugriff auf die integrierte RFID-Nutzung.

LADESÄULEN

EVOLUTION 350

ECOLECTRA 660

ECOLECTRA 600

ECOLECTRA 380

ECOLECTRA 200