Skip to main content

Pioniere der Elektromobilität

 

Das Thema Elektromobilität haben WALTHER-WERKE von Anfang an in den nationalen und internationalen Normungsgremien federführend vorangetrieben und ihre Organisation, Kompetenzen und Produkte permanent unter hohem Aufwand weiterentwickelt.

Die ­Zukunft ­­der ­Elektromobilität­ hängt ­ganz­ wesentlich von der Ladeinfrastruktur und dem optimalen Zusammenwirken von Komponenten und Systemen ab. Denn bevor Elektroautos oder E-Bikes bewegt werden können, müssen sie erst geladen werden. Das Laden sollte einfach und bequem sein und möglichst vielen Betreiber- und Nutzergruppen Vorteile bringen.

Ladelösungen für Elektrofahrzeuge

 

WALTHER-WERKE bieten das umfangreichste Sortiment für die Elektromobilität im Markt. Ladelösungen für den öffentlichen, halböffentlichen und privaten Bereich für alle aktuellen und zukünftigen Elektrofahrzeuge. Mit unseren Ladestationen lassen sich ganze Parkhäuser und Firmenparkflächen ausrüsten, genauso wie die heimische Garage mit einer modernen Wallbox. Unsere Produktpalette deckt das komplette Spektrum von Ladeleitungen bis hin zu Ladeinfrastruktur und Zubehör ab. Alle Produkte entsprechen den neusten normativen Standards. Durch den modularen Aufbau der Geräte wird größtmögliche Flexibilität geboten.


Bedienung und Identifikation

 

Eine Nutzeridentifikation ist die Grundvoraussetzung für Verbrauchsabrechnung, Lade-Priorisierung, Zugangsbegrenzung oder Freischaltung der Ladesteckdose. Bei WALTHER-WERKE finden Sie eine ganze Palette an technischen Lösungen um die Identifikation bzw. einfachste Bedienung zu gewährleisten.


Intelligentes Lastmanagement

 

Die Einspeiseleistung wird durch skalierbare Ladeinfrastruktur-Systeme über die Verbindung zu einem lokalen Energiemanagement (LEM) sowie über WALTHER-WERKE Energieverteiler optimal als Ladeenergie bereitgestellt. Moderne Abrechnungssysteme sind individuell auf Nutzergruppen ausgelegt und werden über intuitive Interaktionen per Touchscreen bis zu den Systemen StromTicket, Ladenetz, Hubject etc. ausgeführt. Ideal für Flottenfahrzeuge ist die Identifikation und Freischaltung der Ladepunkte mittels RFID-Medien. Intelligentes Monitoring erlaubt Schaltfunktionen und Zugriff auf die integrierte RFID-Nutzung.


Standardisierung und Normung

 

WALTHER-WERKE gehören zu den Pionieren der Elektromobilität und haben das Thema von Anfang an in den nationalen und internationalen Normungsgremien federführend vorangetrieben und ihre Organisation, Kompetenzen und Produkte permanent unter hohem Aufwand weiterentwickelt.

Durch Forschungs- und Entwicklungskooperationen mit Automobilherstellern wurden bereits frühzeitig Teststrecken in unterschiedlichen Klimazonen mit Ladeinfrastrukturlösungen von WALTHER-WERKEN ausgerüstet. Bereits 2010 haben die WALTHER-WERKE ein umfassendes Validierungsprogramm für Ladeleitungen für ein Höchstmaß an Sicherheit und Robustheit entwickelt. Diese übertreffen die Anforderungen der IEC 62196-2, IEC 60352-2, USCAR 21 und entsprechen den höchsten Automobilstandards nach ISO / TS 16949.


E-Mobility Ladeinfrastruktur

Ladesäulen

Wallboxen

CUBE Ladefächer

Ladeleitungen

Zubehör