Zum Hauptinhalt springen

Komfortabel zuhause Laden mit basicEVO PRO

 

Die kostengünstige Wallbox basicEVO PRO wurde speziell für den Privatgebrauch entwickelt. Sie erfüllt die Anforderungen der bundesweiten KfW-Förderung und überzeugt durch einfache, intuitive Bedienbarkeit. Darüber hinaus ist sie robust und kompakt in den Abmessungen – rundum perfekt für komfortables Laden.

basicEVO PRO Förderfähige Wallbox für das einfache Laden zu Hause

 

  • Erfüllt die Anforderungen für eine KfW-Förderung

  • Integrierte DC-Fehlerstromerkennung

  • Vernetzung mit externen Home Energy Management Systemen (HEMS) über Modbus RTU Kommunikationsschnittstelle

  • Nutzerfreundliche Plug´n´Charge Technik

  • Ladetechnologie MADE IN GERMANY

 

Die neue basicEVO PRO verfügt über eine integrierte Modbus RTU Schnittstelle und ermöglicht eine Anbindung an externe Home Energy Management Systeme (HEMS).

Ausgestattet mit einer fest angeschlagenen Ladeleitung versorgt die Ladestation sicher alle Elektro- und Hybridfahrzeuge mit einem Typ2 Ladeanschluss mit Ladestrom. Auch die Montage und Installation ist denkbar einfach und kann ganz unkompliziert durch eine Elektrofachkraft vorgenommen werden. Dank der integrierten DC-Fehlerstromerkennung kann bei der Elektroinstallation auf einen kostenintensiven FI Typ B verzichtet und somit Kosten gespart werden.

Auf Wunsch kann eine externe Zugangsverriegelung wie z.B. RFID, Schlüsselschalter oder ein Tastaturfeld eingerichtet werden. Dafür ist in der basicEVO PRO bereits ein potenzialfreier Kontakt integriert.

Das robuste Metallgehäuse schützt die Technik auch bei widrigen Witterungsbedingungen und garantiert einen sicheren Betrieb im Innen- und Außenbereich. Die basicEVO PRO lässt sich schnell und intuitiv bedienen. Somit ist sie ideal geeignet für einfaches Laden zuhause.

 

Sicheres Laden dank
automatischer DC-
Fehlerstromerkennung

Nutzerfreundliches
Plug´n´Charge für einen
komfortablen Ladestart

Anschlussfertig
vorverdrahtet für eine
einfache Montage

Bundesweite KfW-Förderung

 

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert den Ausbau der privaten Ladeinfrastruktur. Seit dem 24. November 2020 wird der Kauf und Anschluss von nicht öffentlich zugänglichen Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden über die KfW-Bank mit 900€ bezuschusst. Die Nachfrage nach privater Ladeinfrastruktur ist enorm. Anfang Mai 2021 wurde die Förderung bereits zum dritten Mal auf insgesamt 500 Mio. Euro erhöht. Unterstützt werden Kauf und Installation der Wallboxen für die private Nutzung.

 

  • Pauschale Förderung iHv. 900€ pro Ladepunkt (11 kW) mit Ladestrom aus 100% erneuerbaren Energien
  • Die Förderung deckt die Umfeldkosten für Erwerb, Installation und Anschluss von Ladestationen ab
  • Gefördert werden Ladestationen an privat genutzten Garagen und Stellplätzen von Wohngebäuden
  • Die Förderung richtet sich an Vermieter und Mieter, Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften

 

KfW-Merkblatt: Ladestationen für Elektroautos - Wohngebäude

Downloads