Skip to main content

Gehäuse

 

PROCON-Gehäuse werden aus den Werkstoffen Aluminium-Druckguss, Zinkdruckguss und glasfaserverstärktem Polyamid hergestellt. Für die Baureihe BHT wird seewasserfeste Spezial-Aluminium-Druckgusslegierung verwendet. Die Aluminiumgehäuse werden mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung in den Farben grau für Standardanwendungen, schwarz für erhöhte Umweltanforderungen (BHT-Serie) und silber für elektromagnetische Verträglichkeit, versehen.

Gehäusehöhen und -breiten

 

Unterschiedliche Gehäusehöhen, sowohl für festinstallierte, als auch für freie Gehäuse, bieten genügend großen Anschlussraum bei großen Leiterquerschnitten und führen über die größere Oberfläche die entstehende Verlustwärme ab.

Doppelt breite PROCON-Gehäuse (Baureihe A32, B32 und B48) ermöglichen die Unterbringung von zwei Kontakteinsätzen in einem Gehäuse. Damit können z.Bsp. 6 x 35 A Leistung und 72 x Signal- und Steuerimpulse gleichzeitig übertragen werden.

Sockelgehäuse

 

PROCON Sockelgehäuse eigenen sich zur festen Installation in Schaltschränken und an Industrieanlagen. Wahlweise sind sie mit fest anscharnierten Schutzdeckeln aus Kunststoff oder Aluminium zum Schutz vor Staub und Schmutz bei getrennten Steckvorrichtungen erhältlich. Für individuelle Anforderungen kann der Anwender zwischen hoher und niedriger Bauhöhe sowie unterschiedlichen Kabeleinführungsmöglichkeiten und Verriegelungssystemen wählen.


Anbaugehäuse

 

PROCON Anbaugehäuse eigenen sich besonders zur festen Installation in Schaltschränken. Die Leitungseinführung erfolgt durch den offenen Gehäuseboden. Auch diese Gehäuse sind in hoher und niedriger Bauform mit unterschiedlichen Verriegelungstechniken und wahlweise mit fest anscharnierten Schutzdeckeln erhältlich.


Kupplungsgehäuse

 

PROCON Kupplungsgehäuse sind freie Gehäuse mit geraden oder seitlichen Kabeleinführungsmöglichkeiten in hoher oder niedriger Bauform. Unterschiedliche Verriegelungssysteme ermöglichen individuelle Anwendungen.


Tüllengehäuse

 

PROCON Tüllengehäuse sind standardmäßig in unterschiedlichen Höhen mit einer oder zwei Kabeleinführungen verfügbar. Für individuelle Anwendungsfälle variieren die Kabeleinführungen in Größe und Anzahl nach Kundenwunsch. Dabei ist es egal, ob die Einführungen oben, seitlich oder vorn angebracht werden sollen.


Kunststoffgehäuse

 

PROCON Kunststoffgehäuse sind als Sockel- Anbau, Kupplungs- und Tüllengehäuse erhältlich. Sowohl die Gehäuse als auch die Verriegelungsbügel werden aus glasfaserverstärktem Polyamid gefertigt. Neben der Kompatibilität mit Aluminiumgehäusen überzeugen die Gehäuse aus Kunststoff der Baureihen B6 - B24 durch ihr geringeres Gewicht. Eine reduzierte Teilevielfalt mit unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten bietet mehr Flexibilität bei der Installation und reduziert gleichzeitig die Lagerhaltungskosten.

 

Produktvideo ansehen >

Verriegelungstechniken

 

PROCON Gehäuse sind in den verschiedenen Baureihen auch mit unterschiedlichen Verriegelungssystemen für diverse Anforderungen erhältlich. Die ergonomisch gestalteten Griffe sorgen für leichte Bedienbarkeit. Neben Kunststoffbügeln mit integrierten Verriegelungselementen aus nicht rostendem Stahl sind auch Gehäuse mit Metallverriegelungsbügeln verfügbar. Im Schadens- oder Ermüdungsfall können die Kunststoffbügel für Baureihen A3 und B6 - B24 einfach und kostensparend ausgetauscht werden.

Querverriegelung IP65

Gehäuse mit Querverriegelung sind mit zwei seitlichen Bügel ausgestattet und somit platzsparend für Anreihungen geeignet.

Längsverriegelung IP65

Gehäuse mit Längsverriegelung sind mit einem Bügel auf der Voderseite ausgestattet. Dies ermöglicht die Bedienung mit nur einer Hand.

Zentralverriegelung IP65

Bei der Zentralverrielung ist der Bügel am Oberteil montiert. Dadurch ergibt sich ein platzsparender Aufbau. Er eignet sich ideal für seitliche Anreihungen.

Schraubverriegelung IP68

Die Schraubverriegelung (zwei M6 Schrauben) wird mit einem Schraubendreher befestigt und erreicht dadurch die höchste Schutzklasse IP68. Durch Betätigung mit Werkzeugen wird Unbefugten das Öffnen erschwert.

Bajonettverriegelung IP67
Bajonettverriegelung IP67

Beim Bajonettverschluss handelt es sich um eine Verbindung zweier zylindrischer Stifte in ihrer Längsachse. Die Gehäuseverriegelung erfolgt durch eine Steck-Dreh-Bewegung.

Gehäuseschutz

Schutzdeckel

 

Schutzdeckel bieten geöffneten Steckverbindungen Berührungsschutz, sowie Schutz vor Staub- und Wassereindringungen. Diese sind aus Aluminium oder Kunststoff und mit einer angebrachten Gummidichtung und Fangschnur gegen Verlust versehen. Für Gehäuse mit Quer- und Längsverriegelungstechnik sind die Schutzdeckel als Zubehör erhältlich.

Schutzdeckel mit Längsverriegelungsbügel
Schutzdeckel mit Querverriegelungsnocken
Schutzdeckel mit Querverriegelungsbügel
Alu-Klappdeckel für Längsverriegelung
Kunststoffklappdeckel für Längsverriegelung

Schutzklappdeckel

 

Schutzklappdeckel werden ebenfalls aus den Werkstoffen Aluminium oder Kunststoff hergestellt. Sie sind an Gehäusen mit Längsverriegelung befestigt und werden beim Stecken einfach weggeklappt. Schutzklappdeckel werden nur in der Längsverriegelungstechnik eingesetzt und sind auch als Zubehör erhältlich.

Verschraubungen

 

PROCON Gehäuse sind mit und ohne Verschraubungen erhältlich. Verschraubungen sind als Zubehör in den Größen Pg 11 - Pg 42 oder M 20 - M 50 erhältlich.

 

 

Druckschraube
mit Dichtring ausschneidbar mit Druckringen
Vollverschraubung
Spezialverschraubung
Druckschraube
mit Zugentlastung
Blindstopfen
EMV-Verschraubung

PROCON Gehäuse

Anbaugehäuse

Sockelgehäuse

Tüllengehäuse

Kupplungsgehäuse

Kunststoffgehäuse


Kontakteinsätze und Zubehör

Kontakteinsätze

Kontakte

Verschraubungen

Gehäuseschutz

Zubehör